Heizleistung Teelicht berechnen


Welche Heizleistung hat ein Teelicht mit folgenden Angaben?


                Foto: Dirk Brunner; Lizenz: CC BY SA 3.0
Wachsmasse: m = 15g
Brenndauer: t = 4,5h
Hinweis: Dies sind Werte eines typischen Teelichts aus dem Supermarkt.

Ein Teelicht wurde früher vor allem benutzt um Tee warmzuhalten. Das Teelicht ist eine kleine Kerze in einem Behälter. Heute erfüllt dieses weitere Funktionen, beispielsweise als Raumbeleuchtung. Um die Heizleistung zu messen, gibt es mehrere Optionen. Eine Möglichkeit wäre einen Topf Wasser mit dem Teelicht zu erwärmen und über die Wassermenge und Temperaturerhöhung innerhalb einer Zeitspanne die Heizleistung zu berechnen. So ein Messaufbau wäre fehleranfällig und praktisch nicht in der Lage die Heizleistung des Teelichts oder eine Kerze vernünftig zu bestimmen. Beispielsweise wird nicht die gesamte Heizleistung in das Wasser gebracht. Dieser Messaufbau wird aufgrund weiterer Nachteile nicht weiter verfolgt.
Da die Materialdaten von Wachs gut bekannt sind, bietet es sich vielmehr an über den Gewichtsverlust des Wachses die Heizleistung zu berechnen. Diese Methode ist genau, schnell und leicht umzusetzen. Schon einfache Überlegungen können bei so einer Fragestellung viel Zeit sparen.

Heizwert von Paraffin:

Lösung



Das Teelicht hat eine Heizleistung von ca. 42 Watt.