Querdenken für Lösungen in Industrie und Praxis


Querdenken ist eine Kreativitätsmethode die zum Lösen von Problemen geeignet ist. Wir Lösen mittels Querdenken regelmäßig Probleme in der Industrie. Diese Lösungen sind meistens einfach und lassen sich leicht in die Praxis übertragen.


                Foto: Andreas Tille; Lizenz: CC BY SA 3.0

Querdenken (auch laterales Denken genannt) unterscheidet sich vom kontinuierlichen Denken (ein Schritt nach dem anderen) unter anderem durch folgende Merkmale

  • Herkömmliche Denkmuster werden in Frage gestellt
  • Keine Ja/Nein Entscheidungen
  • Auch „unsinnige“ (Zwischen-) Lösungen werden akzeptiert, um dann weiter zu sinnvollen Lösungen zu gelangen

Querdenken lässt sich trainieren und ist gut geeignet für folgende Aufgaben

  • Problemlösung
  • Ideenfindung
  • Optimierung

Querdenker sind dabei nicht zu verwechseln mit Quertreiber. Der Querdenker versucht eine Lösung zu finden, der Quertreiber versucht anderen viel Arbeit zu machen. Querdenker finden oft Lösungen, an die andere überhaupt nicht gedacht haben. Manchmal sind diese Lösungen so einfach, dass sich später jeder fragt warum keiner darauf gekommen ist. Bei technisch anspruchsvollen Aufgaben ist neben den Eigenschaften eines Querdenkers eine hohe Fachkompetenz notwendig um die gestellte Aufgabe zu lösen.

Lassen Sie sich von erfahrenen Beratern beim Querdenken unterstützen.

Sprechen Sie mit uns.