Ideenbewertung in der Produktentwicklung bzw. Innovationsprozess


Viele Ideen bzw. Innovationen sind vorhanden, aber welche soll in der Produktentwicklung oder während des Innovationsprozesses umgesetzt werden?


                Foto: Luc Viatour / www.Lucnix.be; Lizenz: CC BY SA 2.5
Diese Frage kann nur beantwortet werden, wenn die Idee bzw. Innovation mit den Unternehmenszielen übereinstimmen. Nehmen wir ein kleineres mittelständisches Unternehmen, welches Telefonanlagen vertreibt und konfiguriert. Immer wieder taucht der Fall auf, dass die Telefonanlage die Daten verliert und der Kundendienst aushelfen muss. Nach einer Analyse des Problems stellt sich eine stark gestörte Spannungsversorgung als Ursache heraus. Die Idee ist nun einen Filter für die Spannungsversorgung anzubieten. Der Filter soll als Adapter ausgeführt werden. Nach einer genaueren Untersuchung und Konzeptbewertung stellt sich heraus, dass ein einfacher Klappferrit zum Entstören der Anlage genügt. Damit konnte die Anlage einfach nachgerüstet werden und der Kunde war glücklich sein Problem gelöst zu haben.
Wie entschieden wird, welche Idee bzw. Innovation weiter verfolgt wird ist ebenfalls stark abhängig von den Möglichkeiten die das Unternehmen bietet. Hier ist ein gesamtheitlicher Blick von außen eine gute Möglichkeit die richtige Idee zu finden.
Das Unternehmen selbst benötigt einen effizienten Bewertungs-Algorithmus damit die richtige Idee herausgefiltert wird. Wenn die falsche Idee bzw. Innovation angegangen wird entstehen hohe Kosten und weitere Nachteile. Doch wie können Sie die richtige Idee aus dem Ideenpool herausfiltern? Das Wichtigste ist eine strategische Vorgehensweise. So hätte es wenig Sinn, wenn ausschließlich der Vertrieb entscheidet und sich später herausstellt, dass das Produkt gar nicht produziert werden kann.
Der Schlüssel zum Erfolg ist die Teambildung, bei der die Personen einen großen Teil des Unternehmens abbilden.

Eine klassische Aufstellung


Mit diesem Team und einem geeigneten Moderator / Berater lassen sich die Ideen bewerten. Die Bewertungskriterien sind stark vom Produkt und dem Unternehmen abhängig.

Übliche Bewertungskriterien für Ideen sind

  • Deckung mit der Unternehmensstrategie
  • Aufwand / Kosten
  • Kundennutzen
  • Gewinn

Der Berater wird vor der Bewertung gemeinsam mit Ihnen die Kriterien durchgehen und eventuell vorhandene unerwünschte Abhängigkeiten aufzeigen. Nur so erhalten Sie ein gutes Resultat.

Nach der Bewertung haben Sie die richtige Idee aus dem Pool herausgefiltert und können diese nun entwickeln bis zur Serienreife.

Sprechen Sie mit uns.